Kategorien
Lyrik Tagebuch

Bitte einsteigen…

Menschen. Frauen und Männer, Mädchen und Jungen.

Gerüche. Zigaretten und Parfüm, Essen und Trinken.

Geräusche. Klingelnde Handys, leise Unterhaltungen, das Rascheln von Kleidung und Taschen.

Neben mir eine junge Frau. Sie zieht ihre Jacke aus, sucht Nadel und Faden und näht ein Loch in ihrem Mantel. Vor mir ein junger Mann. Laptop auf dem Schoß, Knopf im Ohr.

Draußen fliegt die Landschaft an mir vorüber. Bäume, Wälder, Wiesen. Ein kleiner Fluss, dessen Lauf sich am Horizont verläuft.

Dann ein lautes Signal, meine Haltestelle. Ich steige aus und gehe den Rest zu Fuß. Wie lange ist es her, dass ich Zug gefahren bin…

Eine Antwort auf „Bitte einsteigen…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.