Präzision

Donnerstag, Januar 8, 2009

Okay, das ist doch was ganz anderes. Der Tisch ist größer, die Kugeln kleiner, und die Löcher enger. Man braucht eine ganz andere Präzision, und muss viel Feiner arbeiten. Wo sonst eine kleine Abweichung, oder ein kleiner Abrutscher verziehen wird,  kann man hier gleich viele Punkte verlieren.

Wenn man nur Pool-Billard gewohnt ist, schaut man bei der ersten Partie Snooker ganz schön dämlich drein. Gut, sind wir auch weit von einem Dasein als Pool-Profis entfernt, es dürfte aber selbst für die besseren Spieler ein komisches Gefühl sein, das erste mal an einem Snooker Tisch zu stehen.

Wir haben es Gestern gewagt, und haben nahezu total versagt, aber es hat Spaß gemacht, und ist mal eine Herausforderung. Wir werden es demnächst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder versuchen.

Übrigens sehr interessant, wie viele Menschen interessiert zuschauen, wenn man Snooker spielt. Beim Billard gibt’s ja nur wenig Aufmerksamkeit der anderen Bar-Gäste, aber am Snooker Tisch schauen die Leute gerne mal über die Schulter (bis sie dann nach 4 Stößen merken, dass die Leute ja doch nix können… *hust*).

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.