Liebe…

Es folgt ein Gastbeitrag von Paul Kemp. Ich bin zwar nicht immer seiner Meinung, aber verdammt oft.

Liebe, das Gefühl überhaupt. Ein einzigartiger Kick, gegen den selbst jegliche Drogen erblassen. Wenn ein Mensch alles für nichtig macht, was einen sonst berührt. Wenn er das Denken fokussiert, einzig auf sich alleine. Man will nichts anderes, es gibt nichts anderes, das Sein gleitet dahin auf einer zauberhaften rosa Wolke. Unfassbar. Das Gefühl, zu lieben, und das unbeschreibliche Gefühl, geliebt zu werden, jemand erwidert den totalen Wahn, nur wegen einem selbst. Spürt man den Wahn, sollte man sich direkt erschießen. Besser wird es auf lange Sicht nicht werden und man tritt ab in einem der größten Augenblick des Lebens. Die happy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>