Kaputt…

… bin ich, müde und gereizt. Jeder Bestätigungssound, der an der Arbeit durch mein Headset an mein Ohr dringt, erweckt die Lust den PC und alles was daran hängt einfach aus dem Fenster zu werfen. Jede Fehlermeldung lässt die Wut in mir hochkochen, und jede Frage eines Kollegen lässt mich fast platzen.

Aber ich versuche mich zusammenzureissen, versuche weiter zu lächeln, und versuche den Kunden und Kollegen dennoch den bestmöglichen Service zu bieten. Aber ich habe Angst, dass ich nicht mehr lange so stark sein kann. Dass ich zusammen breche, dass ich die Kunden anschreie, die Kollegen verprügel, und den PC tatsächlich aus dem Fenster schmeisse. Wobei zumindest letzterer hätte es verdient….

Ich weiss nichtmal warum es mir so geht, wie es mir grade geht. Die Welt dreht sich genau wie früher. Die Leute machen das gleiche wie immer, und auch ich mache eigentlich nichts anders. Gut, ich schlafe zu wenig. Ich trinke zu viel Kaffee, und denke viel zu viel über das nach, was ich nicht getan, was ich nicht erreicht habe. Dabei sollte ich eher an das denken was ich alles erreicht habe, was ich bisher mit bravour durchgezogen habe. Aber es will nicht recht. Stattdessen sitze ich hier und gebe mich dem „Weltschmerz“ hin. Welt schlecht, und so. Das alte Lied vom fehlenden Selbstbewusstsein und so. Ich weiss es eigentlich besser, und doch Falle ich immer wieder in dieses Loch. Ein bisschen so, als wäre es mein Zuhause. Vertraut, gewohnt, hier kenne ich alles.

Zuhause ist es halt doch am schönsten -.-

 

One thought on “Kaputt…

  1. La seule bonne raison que pourrait avoir Wawrinka d&ªÃt;3#9re au village suisse à une heure avancée serait de sortir de la piaule de Hope Solo :-)Là, je voudrais bien lui pardonner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>