Des Glückes Schmied macht mal Pause

Serenity Revolt, gemächlicher Aufruhr. So habe ich diese Seite mal genannt. Eine leise Rebellion gegen – ja, gegen was eigentlich? Mein eigenes Resümee zeigt, dass es eine Rebellion gegen mein eigenes Leben ist. Ein typisches rumgeflenne, weil der feine Herr zu faul ist sein Glück selbst in die Hand zu nehmen.

Und das sollte ich, doch ich habe keinen Elan. Jedesmal, wenn es scheint ich biege auf die Gewinnerstraße ab, kommt irgendein popeliger Kleinwagen um die Ecke und drängt mich wieder ab. Weil ich immer ausweiche, immer auf die Bremse trete. Ich will ja nichts kaputt machen, ich will ja keinen verletzen. Dabei wird es langsam Zeit, dass ich aufwache, mal um mich schlage, und mal meinen eigenen Willen durchsetze.

Wenn jeder an sich selbst denkt, ist doch an jeden gedacht, oder wie war das? Ich müsste mal an mich denken, doch ich trau mich wie immer nicht. Und so lasse ich mich wiedermal von der Gewinnerstraße abdrängen, denn ich will ja keinem wehtun. Ich bin manchmal eben doch nur ein kleiner Depp…

One thought on “Des Glückes Schmied macht mal Pause

  1. Ich sag dir ja immer wieder, du bist zu gut für diese Welt xD Aber mal nebenbei, ganz so verkehrt ist dein Weg doch garnicht, auch wenn du manchmal links abbiegst, weil von rechts einer kommt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>