Der Sprung

Der Wind rauscht an mir vorrüber, das pure Gefühl der Freiheit überkommt mich, und lässt mich erschauern. Von hier oben schaut die Welt ganz klein aus, total überschaubar. Und plötzlich verstehe ich. Einfach alles scheint plötzlich klar und logisch. Ich denke über mein Leben nach, über meine Entscheidungen, und welche davon Falsch waren. Doch ich…

Weiterlesen...

Die Jagd nach dem geheimen Mittlechen (Teil 1)

Ui, das ist mal ne Herausforderung. Ich habe von einer Kollegin eine Liste mit ein paar Begriffen bekommen. Diese sollte ich alle in einer Geschichte verarbeiten. Klar, die Story weicht ein wenig von meinen bisherigen Schreibereien ab, aber was will man machen, wenn man solch merkwürdige Begriffe bekommt. Da das ganze auch nicht wenig Begriffe…

Weiterlesen...

irgendwas fehlt…

Der Wecker klingelt, wie immer viel zu früh. Mit stummem Fluchen schalte ich ihn aus und schäl mich aus dem Bett. Mit der Müdigkeit kämpfend schleife ich mich ins Bad und unter die Dusche. In der ganzen Wohnung ist es kalt. Die heiße Dusche wärmt mich etwas auf, doch nicht für lange. Ich schiebe mir…

Weiterlesen...

V.I.R.U.S.

Es ist schon komisch, mit der Gewohnheit. Vor ein paar Monaten hätte einen der Anblick von hunderten und tausenden von Menschen mit Atemschutzmasken vermutlich stark irritiert, heute aber ist es alltäglich, dass man kaum einen Menschen ohne Maske sieht. Ich stehe vor der U-Bahn. Die großen Luftfilter, die an den Fenstern der Waggons angebracht sind…

Weiterlesen...

Freier Fall

Und wieder stehe ich auf dem Vorsprung, auf der Klippe, umgeben vom Nichts. Vor mir klafft der Abgrund, beängstigend, fast bösartig. In der Tiefe schlagen die hohen Wellen heftig gegen den Fels. Um mich herum herrscht Dunkelheit. Der Wind pfeift mir um die Ohren als wolle er mich hinunter werfen. Ich möchte springen. Ich möchte…

Weiterlesen...

Gefangen

Mein Kopf schmerzt. Der Boden ist kalt und hart. Als ich die Augen öffne sehe ich nur eine kalte Betonwand. ”Wo bin ich?” Der Raum ist klein und das Fenster ist vergittert. Ich befinde mich also in einer Zelle. Mir tun alle Knochen weh. ”Was ist passiert?” Langsam kommt die Erinnerung. Der Vortrag, die Lichter,…

Weiterlesen...

Erwachen…

„Boah, ist das langweilig“ steht in der eMail einer Kollegin. Ich nicke ihr zu, denn sie sitzt nur 2 Reihen vor mir. Das Seminar zum Arbeitsschutz im Unternehmen ist angeblich unheimlich wichtig, aber der Mensch vor der Leinwand bringt es mindestens genauso trocken rüber. Draußen scheint die Sonne, durch die schmalen Fenster sieht man das…

Weiterlesen...

Feuerschlucht…

Der Wind streift über mein Gesicht. Ich stehe auf dem Balkon und beobachte, wie sich langsam der Himmel verdunkelt. Die Wolken scheinen die Sonne gradezu zu verschlingen. Ein tiefes Grollen dringt noch leise, aber immer lauter werdend über den Berg. Die ersten tropfen des nahenden Schauers verdunsten noch schnell auf meiner heißen Haut. Bald ist…

Weiterlesen...

Der Seelenteufel

Rechts und links fliegt sie vorbei, die Landschaft. Bäume, Wälder, Wiesen, Täler, kleine Dörfer, große Brücken. Die Reise hat begonnen. Eine Reise ins Unbekannte, eine Reise in ein neues Leben. Ich sehe Menschen, Gesichter. Augen die mich beobachten, mich ausfragen, mich ausquetschen. Doch ich schweige, bleibe stumm. Ich warte noch auf etwas. Ich halte verborgen,…

Weiterlesen...

The Story (1)

Da stand er nun, mit nichts ausser seiner Kleidung. So hatte er seinen Abgang nicht geplant. Erst gestern noch hatte er mit einen Kollegen gescherzt, dass sein Ableben spektakulär sein solle. Wenn er schon abtrete, dann mit einem Knall. Dass dieser Knall aber schon heute sein Haus erwischt, und ihn beinahe mit in den Tod…

Weiterlesen...